Die Analyse hat bei mir einen „wow“ Effekt ausgelöst – es ist ja nicht so, das ich mich selber nicht kenne, aber Nadja hat Dinge angesprochen und ans Licht geholt, von denen ich nicht wusste (die mir nicht bewusst waren).
Richtig gut finde ich auch das Videomaterial von der Sitzung; nach einiger Zeit nochmal in die Analyse reinzuhören bzw. anzuschauen hilft mir ungemein Fokus zu halten.
Nadja ist sehr sympathisch, offen und herzlich und ich habe mich vom ersten Moment „in guten Händen“ gefühlt. Und das allerbeste: es tut gut wenn sich Dinge ändern und in Fluss kommen – ich bin jedenfalls auf dem guten Weg meine persönliche und berufliche Geschichte umzuschreiben 🙂 Danke Nadja!!

– Sandra Garcia Coholic

 

 

Ehrlich, legt die Finger in die Wunde, trifft ins Schwarze, einfach ihre Empfehlungen umsetzen,
machen muss musst du es selber.

– Anonym

 

 

Top, denn nur in Sekunden wusste Frau Redmer was Sache ist und wo ich ansetzen muss. Kann ich wärmsten empfehlen.

– Werner Schmid www.lifestyletrainer.online

 

 

Nadia betreut und begleitet ausgesprochen professionell, kompetent und mit viel Einfühlungsvermögen. Durch ihre Betreuung bin ich sowohl beruflich als auch privat einen großen Schritt voran gekommen, sie hat mir geholfen, Türen zu öffnen und Blockaden zu lösen. Vielen Dank dafür. Ich werde Nadia in jedem Fall weiterempfehlen!

– Manuela Dotschkal, indeireg.de e.Kfr.

Mehr Kundenstimmen auf  Erfahrungen & Bewertungen zu Nadia Redmer

5 Punkte, die bei einer Handanalyse wichtig sind

Und wie Du das meiste aus einer wissenschaftlichen Handanalyse für Dich ziehen kannst

 

Es gibt einen guten Grund, weshalb das Handlesen und die Handanalyse seit Jahrtausenden existiert. Ein gutes Reading kann Dir ein besseres Verständnis über Dich und Klarheit über Deine Ziele geben. Anders als bei Wahrsagern und Medien, verlassen sich Handanalytiker auf faktische und analytische Aspekte aus der Hand. Jeder kann Handanalysen durchführen, doch um wirklich tiefgreifende und transformative Aussagen zu treffen, ist eine fundierte Ausbildung und Erfahrung nötig, denn es kommt auf die Kombinatorik der vielen, vielen Details an.

 

1. Finde die richtige Person

Wie in vielen unregulierten Berufen, gibt es leider Hochstapler und Schein-Profis. In der Branche der wissenschaftlichen Handanalyse, die auch die Fingerabdrücke als Bestandteil der Analyse betrachtet, dauert die Ausbildung zum professionellen Handanalytiker drei Jahre. Diese Zeit ist auch für die vielen Eigenschaften und Details, die die Hände aufzeigen können (Handform, Hautbeschaffenheit, Handlinien, Fingerabdrücke etc.), nötig, um wirklich tiefgreifende und transformative Aussagen zu treffen.

 

Stelle daher dem Handanalytiker Fragen zu dessen Herangehensweise. Wenn als Antwort von geheimer Methodik oder besonderen Fähigkeiten die Rede ist, kannst Du davon ausgehen, dass es nicht die wissenschaftliche oder psychologische Handanalyse ist.

 

Auch wird ein wissenschaftlicher Handanalytiker keine zukunftsdeutenden Aussagen treffen, sondern Potential aufzeigen können. Die Entscheidungsfreiheit, ob der Kunde dies einsetzt oder nicht, bleibt ihm überlassen.

 

 

2. Bereite Fragen vor

„Sag mir einfach was Du siehst“ ist zwar in einer Handanalyse möglich, aber nicht sehr zielführend. Freestyle-Analysen sind vielleicht für Kurz-Readings auf Veranstaltungen interessant, doch bei einer professionellen Analyse solltest Du Dir im Vorhinein möglichst im Klaren sein, was Du genau wissen möchtest und/oder vor welchem konkreten Problem Du momentan stehst. Dadurch kann der Handanalytiker gezielte Antworten geben, damit Du tatsächlich mehr Klarheit bekommst und Du auch wirklich den größten Nutzen aus der Sitzung ziehst.

 

 

3. Habe realistische Erwartungen

Ein professioneller wissenschaftlicher Handanalytiker kann und wird Dir nicht sagen wann Du den Traumjob oder die eine bestimmte Person treffen wirst. Sie werden Dir auch nicht die Wunderpille zur Lösung all Deiner Probleme geben. Wenn Du der Meinung bist, dass alles nach einer Sitzung „heile“ ist, wirst Du enttäuscht sein.

 

Sehr gute Handanalytiker sprechen Themen offen an, um Dir ein besseres Verständnis für Dich selbst zu geben, damit Du mehr Du bist und Deine Persönlichkeit als strategischen Vorteil für Dich selbst nutzt. Statt Dein eigenes Naturell zu umgehen oder zu ignorieren, zeigen Handanalytiker auf, wie Du mit Dir selbst am besten umgehst.

 

Manche angesprochenen Themen können aufgrund der Direktheit ggf. wie eine bittere Pille schmecken. Sehe das als Chance für Wachstum und Entwicklung. Sei offen für die Ratschläge und Umsetzungsstrategien, die Dir an die Hand gegeben werden.

 

4. Sei aufmerksam

Höre genau zu und mach Dir Notizen. Gebe dem Handanalytiker Rückmeldung zu Bildern, Erinnerungen o.ä. wenn Du das Bedürfnis dazu hast. Beachte jedoch, dass Du im Nachgang mehr davon profitierst, wenn die Aufnahme hauptsächlich mit dem Input vom Handanalytiker gefüllt ist.

 

Höre Dir die Aufnahme im Nachgang nochmal an. Denn die Analyse-Sitzung enthält viele Informationen, die Du anfangs womöglich nicht bewusst mitbekommen hast.

 

5. Setze die Erkenntnisse um

Wissen alleine reicht nicht, man muss auch umsetzen. Denn die echte Arbeit beginnt nach dem Reading. Wenn ein Handanalytiker Coaching oder Mentoring anbietet, kannst Du den Prozess professionell begleiten lassen.

 

 

 

Wenn Du die Handanalyse für Dich nutzen möchtest…

bietet Nadia Redmer diese mit einer Geld-zurück-Garantie an.